tel: +436606098251 msf@innsbruck-massage.at
r

Unternehmes- Daten und Agb`s

Zuständiges Finanzamt Innsbruck

Gisa Nr:29169979

Kleinunternehmerr.:

Wenn Ihr Gesamtumsatz als Unternehmerin/Unternehmer in einem Jahr nicht mehr als 30.000 Euro netto beträgt, sind Sie von der Umsatzsteuer befreit (§ 6 Abs 1 Z 27 UStG). Bei der Ermittlung des Gesamtumsatzes von 30.000 Euro sind neben Hilfsgeschäften einschließlich der Geschäftsveräußerung im Ganzen, seit 1. Jänner 2017 [siehe Abgabenänderungsgesetz (AbgÄG), BGBl. I Nr. 117/2016], auch Umsätze, die nach § 6 Abs 1 Z 8 lit. d und j, Z 9 lit. b und d, Z 10 bis 15, Z 17 bis 26 und Z 28 UStG (unecht) steuerfrei sind, nicht in die Umsatzgrenze miteinzubeziehen. Ein einmaliges Überschreiten dieser Grenze um nicht mehr als 15 Prozent innerhalb von fünf Kalenderjahren ist möglich. Man nennt diese unechte Steuerbefreiung „Kleinunternehmerregelung“.

r

Unternehmes- Daten und Agb`s

Agb`s
Sämtliche Behandlungen durch den Masseur MSF(nachfolgend „Masseur“) erfolgen in Absprache mit dem Kunden, der sich zur wahrheitsgemässen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber dem Masseur verpflichtet.

Der Patient/Klient erklärtsich bereit, seinen behandelnden Arzt auf Verlangen von der Schweigepflicht gegenüber dem Masseur zu entbinden. Dies ermöglicht eine Rücksprache, mit den behandelten Ärzten zur Optimierung der Behandlung.

Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Kunden nicht wahrgenommen werden, sind vom Kunden zu tragen, sofern die Termine nicht 24 Stunden im Voraus persöndlich oder telefonisch (nicht per E-Mail) abgesagt wurden. Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Behandlungszeit vollumfänglich in Rechnung gestellt.

Peröndliche oder telefonische vereinbarte Termine sind verbindlich.

Die Behandlung erfolgt gegen Barzahlung und oder Kartenzahlung unmittelbar nach der jeweiligen Behandlung vor Ort, nach beendingung der Ärzlichen verordnung.

Wird die Behandlung mittels Gutschein beglichen, ist dieser vor Beginn der Behandlung vorzulegen, andernfalls ist der für die Behandlung ausgewiesene Preis zu bezahlen.

Die Behandlung des Masseurs beruht auf dessen jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungsmethoden wird keine Haftung übernommen.

Die Haftung des Masseurs für sämtliche Schäden, die dem Patienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB´s oder durch eigenes Verschulden des Kunden entstehen, ist ausgeschlossen.

Sämtliche Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht durch den Masseur.
Gutscheine oder sonstige Verkaufs-Angebote, werden nach Eingang des offenen Betrages umgehend versendet oder bestellt und dann versendet.

Die Haftung des Masseurs für sämtliche Schäden, durch Suplimentierungen die durch MSF vorgenommen werden mit Absprache des mündigen Patienten oder Livestyle veränderungen werden mit besten wissen und gewissen nach neusten stand der Wissenschaft vorgenohmen.

Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Suplementierung und Livestylewird keine Haftung übernommen.

 

E-mail an MSF schreiben:

15 + 1 =